Terminkalender

Vorheriger Monat Vorheriger Tag Nächster Tag Nächster Monat
Nach Jahr Nach Monat Suche Gehe zu Monat
Hamburg: Messe "Building Green"
Vom Mittwoch, 19. Juni 2024 -  09:00 Uhr
Bis Donnerstag, 20. Juni 2024 - 16:30 Uhr

ACT NOW! Die kostenlose skandinavische nachhaltige Bauveranstaltung BUILDING GREEN

Mit Ursprung in Skandinavien ist Building Green seit 2011 die bedeutende Veranstaltung für Architektur und nachhaltiges Bauen. Building Green besteht aus einer Konferenz und einem Messeteil, wo sich alles um Nachhaltigkeit in der Baubranche – von der Planung bis zur Ausführung und Sanierung. Sie vereint alle, die an einer nachhaltigen Zukunft in der Baubranche arbeiten.

Im Programm bestehend aus Podiumsdiskussionen und Vorträgen, beleuchten wir die möglichen Symbiosen zwischen moderner Architektur und nachhaltigem Bewusstsein im Bausektor und setzen uns verstärkt mit relevanten Themen der nachhaltigen Baubranche auseinander.

THEMEN DER BUILDING GREEN HAMBURG 

UMBAU UND SANIERUNG VON BESTEHENDEN GEBÄUDEN

Der demografische Wandel wird mehr Wohnungen, andere und vielfältigere Wohnungstypen erfordern, und es werden größere Anforderungen an die Quadratmeter der Stadt gestellt werden, um sich an die sich ständig ändernden Bedürfnisse und die Zusammensetzung der Bevölkerung anzupassen. Gleichzeitig können wir es uns nicht leisten, immer wieder abzureißen und neu zu bauen. Wir müssen mit den bereits vorhandenen Quadratmetern arbeiten, und lernen welche Möglichkeiten und Potenziale die bereits vorhandenen Gebäude haben.

RE – UND UPCYCLING

Wie können wir durch Recycling unsere Materialien wiederverwenden anstatt wegwerfen? Wir verstehen die Erde als ein geschlossenes System, wo wir nur begrenzte Ressourcen zur Verfügung haben. Ein Gebäude verursacht im Schnitt die Hälfte seiner Emissionen beim Bau und bei der Erzeugung von Baumaterialien. Durch Re – und Upcycling können wir Bauteile und Baumaterialien wiederverwenden und solange wir möglich im Umlauf halten, und dabei Kosteneinsparungen, Abfallvermeidung und die Erhaltung des kulturellen Erbes erhalten.

MATERIALIEN DER ERDE

Holz, Stroh, Lehm, Ton usw. – das sind keine neuen Materialien, mit denen wir uns vertraut machen müssen, sondern Materialien, mit denen wir seit Hunderten von Jahren gebaut haben. Wir brauchen eine Wende und müssen in das biogene Bauen übergehen, bei dem wir Materialien verwenden, die erneuerbar sind, CO2 speichern können, unseren Planeten nicht schaden und so dazu beitragen, den Klima-Fußabdruck des Bauens deutlich zu verringern.

SOZIALE NACHHALTIGKEIT

In Zukunft werden immer mehr Menschen in Städten leben. Gesunde Städte fangen bei den Menschen an und deswegen sollen Städte nach menschlichem Maßstab entwickelt werden. Das Leben in der Stadt wirkt sich in vielerlei Hinsicht auf die menschliche Gesundheit aus und die Einbeziehung der Natur hat einen gesundheitlichen Nutzen. In Anbetracht der Entwicklung, müssen wir unbedingt überdenken, was unsere Städte uns bieten können in Bezug auf Gemeinschaft, Identitätsgefühl und Gesundheit, und wie wir die Natur in die Städte einbringen können.

Die Teilnahme der Building Green in Hamburg ist als Fortbildung der Hamburgischen Architektenkammer anerkannt.

Kostenfrei hier anmeldenhttps://buildinggreen.eu/hamburg/anmeldung/

Veranstalter: Building Green
Insight Events ApS,  Ørnevej 18, 1.  DK-2400 Copenhagen NV
+45 35 25 35 45   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Veranstaltungsort: Fischauktionshalle, Große Elbstraße 9, 22767 Hamburg

 

NÄCHSTE VERANSTALTUNGEN

Go to Top
Wir verwenden Cookies - sowohl aus technischen Gründen, als auch zur Verbesserung Ihres Einkaufserlebnisses. Wenn Sie die Seite weiternutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.