Terminkalender

Vorheriger Monat Vorheriger Tag Nächster Tag Nächster Monat
Nach Jahr Nach Monat Suche Gehe zu Monat
online: Wie können Gebäudeabrisse Ultima Ratio werden?
Donnerstag, 13. Oktober 2022, 11:00 Uhr - 13:00 Uhr

Deutsche Umwelthilfe e.V. läd zu einem digitalen Fachgespräch en:

der Gebäudebestand umfasst mit fast 22 Millionen Gebäuden in Deutschland einen hohen Anteil an gebundener Grauer Energie und Emissionen sowie verbauten Ressourcen. Ein klimaneutraler Gebäudebestand ist nur erreichbar, wenn wir uns dem bereits Gebauten intensiver widmen und die Lebensdauer von bestehenden Gebäuden durch energetische Sanierungen, Umnutzungen oder Erweiterungen verlängern. Das aktuelle Regelwerk wie auch derzeitige Förderungen setzen jedoch Fehlanreize für den Abriss bestehender Bausubstanz und priorisieren den (Ersatz-) Neubau. Unter anderem findet in der Regel keine Prüfung statt, ob wertvolle - sanierungsfähige – Bausubstanzen weitergenutzt werden könnten.

online über zoom

um sich mit der DuH und anderen Expert*innen in einem Fachgespräch über mögliche Lösungen zur Vermeidung von Gebäudeabrissen auszutauschen. Dabei möchten wir insbesondere diskutieren, welche Wege es gibt, die gesamten Lebenszyklen sowohl von privaten als auch öffentlichen Gebäuden in Entscheidungen einfließen zu lassen. Wo muss angesetzt werden, damit Abrisse vermieden werden und Sanieren und Umbau im Bestand gesteigert und gefördert werden? Welche sind die rechtlichen Voraussetzungen für eine generelle Abrissgenehmigungspflicht? Welcher weiteren gesetzlichen Änderungen und (förder-)politischen Instrumente bedarf es?

Die Deutsche Umwelthilfe e.V. freut uns auf einen lebendigen Austausch und eine rege Diskussion über mögliche Lösungsvorschläge. Sollten Sie an dem Fachgespräch teilnehmen wollen, wird gebeten, der DuH eine Zusage per E-Mail zu senden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mit besten Grüßen

Paula Brandmeyer | Stellvertretende Bereichsleiterin Energie & Klimaschutz

i.a. Eike Hinrichsen | Projektassistentin Energie & Klimaschutz

Veranstalter und einladende Organisation:
Deutsche Umwelthilfe e.V. | Bundesgeschäftsstelle Berlin | Hackescher Markt 4 | 10178 Berlin
Telefon: +49 30 2400867-0 | Telefax: +49 30 2400867-19
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | www.duh.de | facebook.com/umwelthilfe | twitter.com/umwelthilfe | instagram.com/umwelthilfe |

Go to Top
JSN Solid 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework
Wir verwenden Cookies - sowohl aus technischen Gründen, als auch zur Verbesserung Ihres Einkaufserlebnisses. Wenn Sie die Seite weiternutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.