Terminkalender

Vorheriger Monat Vorheriger Tag Nächster Tag Nächster Monat
Nach Jahr Nach Monat Suche Gehe zu Monat
Berlin: Grüne Liga - 30.Jahrestag
Freitag, 07. Februar 2020, 18:00 Uhr - 23:00 Uhr

Am 3. Februar 1990 gründeten Umweltbewegte in der DDR in Buna einen Dachverband für die im Osten Deutschlands entstandenen Umweltgruppen., so dass jetzt der 30. Jahrestag der GRÜNEN LIGA bevorsteht.

Der Bundessprecherrat hat sich dafür entschieden, eine feierliche Abendveranstaltung am Freitag dem 7. Februar 2020 im Haus der Demokratie und Menschenrechte - Robert-Havemann-Saal, Greifswalder Straße 4, 10405 Berlin, zu organisieren (18:00 bis 23:00)

Nach einer Zeitreise in die Gründungsjahre werden – gemeinsam mit Klimareporter.de als Medienpartner - aktuelle und künftige Herausforderungen diskutiert und aber auch einfach gefeiert .

 

Im 21. Jahrhundert stellen sich viele Fragen von Naturschutz und Ökologie neu. Wie wird der Klimawandel Natur und Kulturlandschaften verändern? Welche Natur ist überhaupt zu schützen?

Die ökologische Bewegung hat neues Gewicht bekommen und sogar Braunkohlebagger angehalten. Es steigen aber auch die politischen Erwartungen an die "Ökos" – sie sollen jetzt neue Arbeitsplätze und nachhaltigen Wohlstand schaffen oder zulasten des Artenschutzes Zugeständnisse für den Ausbau der erneuerbaren Energien machen.

Kann und will die Umweltbewegung das alles leisten? Reden wir darüber – am Freitag, dem 7. Februar 2020 ab 18 Uhr im Haus der Demokratie und Menschenrechte in Berlin.

Für den Blick zurück sorgt eine Lesung mit kritischen Texten aus DDR und Wende, begleitet von Gregor Weitze mit Gundermann-Liedern aus ebenjener Zeit. 

Der Leipziger Historiker und Kommunikationswissenschaftler Nils M. Franke gibt einen Denkanstoß, wie sich Natur- und Umweltschutz im 21. Jahrhundert "Zwischen Projektwerkstatt und Ökodiktatur" aufstellen können.

Anschließend debattieren die Grünligisten und ihre Gäste über "Naturschutz und Ökologie im Klimajahrhundert" – mit Michael Succow, Professor für Landschaftsökologie und Nestor der ostdeutschen Umweltbewegung, der Potsdamer Nachhaltigkeitsforscherin Daniela Setton und Nils M. Franke, moderiert vom langjährigen RBB-Umweltredakteur Hellmuth Henneberg.

Zum Abschluss geben Die Fußgänger eines ihrer gefragten Konzerte.

Da die Plätze im Haus der Demokratie und Menschenrechte begrenzt sind bitten wir um Anmeldung bis zum 31. Januar.

Hier geht es zur Anmeldung

 

Zusätzlich zum Freitag Abend wird die Möglichkeit angeboten, auch am Sonnabend (8. Februar) auf der Mitgliederversammlung der GRÜNE LIGA in Berlin weiter im Gespräch zu sein

Samstag, 28. März 2020, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
 

es grüßt herzlich im Namen des ganzen Bundessprecherrates

René Schuster

Vorsitzender GRÜNE LIGA e.V.
--
Gildas Jossec
Bundesgeschäftsstelle
Büroleitung

**********************************************************************************

GRÜNE LIGA e.V. - Netzwerk Ökologischer Bewegungen
Bundesgeschäftsstelle
Greifswalder Straße 4
10405 Berlin

Fon: 030/204 47 45 (Mo.-Do. 9:00 - 14:00)
Fax: 030/204 44 68
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.grueneliga.de

Go to Top
JSN Solid 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.