Veranstaltungen

 

Berlin: Energiekonzept rettet „Möckernkiez“

Energiekonzept rettet "Möckernkiez“

Referent/in: M.Sc. Salomé Klinger, NATURSTROM AG

Datum: Dienstag, den 17. April 2018
Zeit: 17:30 - 20:00
Ort: KEBAB Vortragsraum, Flanaganstraße 45, 14195 Berlin
Moderation: Dipl.-Ing. Monika Remann, Agentur für nachhaltiges Bauen

Das stadtbekannte Wohnprojekt war einst mit ehrgeizigen Zielen gestartet. Dann tauchten wirtschaftliche Schwierigkeiten auf, die inzwischen hoffentlich endgültig gelöst sind, denn das Projekt steht kurz vor der Fertigstellung. Allerdings mussten erhebliche Abstriche von den Plänen aus der Anfangszeit in Kauf genommen werden, um das Gesamtvorhaben zu retten.
Zu den Zielen des Projektes, die nicht in Frage gestellt wurden, gehört auch heute noch eine energiesparende Bauweise und der Einsatz von regenerativer Energie.
Das daraus entwickelte Energiekonzept hat sich darüber hinaus als einer der Rettungsanker zur Fortführung während des Krisenmodus erwiesen.

Frau Klinger erläutert:

  • Wie das zur Anwendung gekommene Contracting- Verfahren im Einzelnen aussieht,
  • welche Heizungstechnik zum Einsatz kommt,
  • wie die Wärmeverteilung, die Wärmespeicherung und – Abgabe funktioniert
  • wie die Regelungstechnik konzipiert ist,
  • und welchen Stellenwert der Einsatz regenerativer Energien dabei hat.

Frau Klinger wird das Geschäftsmodell von „Naturstrom“ erläutern, das sie für urbane Quartiere in der Naturstrom AG aufgebaut hat. Bei allen dieser Projekte haben sie sich den Einsatz regenerativer Energien auf die Fahnen geschrieben.

Weitere Informationen und Anmeldung: http://aktionskreis-energie.de/events/moeckernkiez/

Diese Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit

  • 3 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude),
  • 3 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand),
  • 3 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.

Dank einer Förderung durch das Bezirksamt und Unterstützung der Volkshochschule Steglitz-Zehlendorf ist die Veranstaltung für die interessierte Öffentlichkeit kostenfrei.

Für das Ausstellen einer Teilnahmebestätigung wird eine Verwaltungsgebühr erhoben.
45 € für Nichtmitglieder.
30 € für Mitglieder des Aktionskreis Energie e.V.
Bitte zahlen Sie den Betrag passend bei der Veranstaltung.



Liste aller Termine